Deutsches Fotomuseum

Aktuelle Austellung
Thomas Karsten
Auf der Suche nach Schönheit Retrospektive zum 60. Geburtstag des Künstlers

Ling, 2009
06. Januar 2018 bis 03. Juni 2018


Deutsches Fotomuseum
Raschwitzer Straße 11-13
04416 Markkleeberg
Telefon: 0341- 6515711

Anfahrtsplan

Geöffnet:
Dienstags bis Sonntag
von 13 - 18 Uhr

Das Deutsche Fotomuseum zeigt nicht nur die Geschichte der Fotografie,
sondern parallel dazu die Entwicklung der Kameratechnik
von den Anfängen bis zur Gegenwart. 



Simplex, Dr. Krügener, Bockenheim b. Frankfurt/M., ca. 1889
Spiegelreflex-Magazinkamera für 24 Platten 6 cm x 8 cm, Z + M - Verschluß


Invicibel, H. Marder, Isny, ca. 1893
13 cm x 18 cm, Aplanat 6/180 mm, Z + M - Verschluß


Klappkamera, unbezeichnetes Fabrikat, ca. 1895
13 cm x 18 cm, Präcisions-Aplanat, Unicum-Verschluß von Bausch & Lomb


Reisekamera, Curt Bentzin, Görlitz, 1899
13 cm x 18 cm, Doppelanastigmat 7,7/180 mm, Serie III Nr. 2, Schlitzverschluß


Briefmarken-Camera, ICA, Dresden, ca 1910
für 15 simultane Aufnahmen in Briefmarkengröße auf 9 cm x 12 cm Platte, 15 Meniscuslinsen, einfachr Verschluß


Klappkamera, unbezeichnetes Fabrikat, ca. 1910
13 cm x 18 cm, Verschluß 1/25 bis 1/100 s


Stereokamera, unbezeichnetes Fabrikat, ca. 1911
12 cm x 18 cm, Weitwinkelaristostigmate 9/120 mm, Stereo-Rouleau-Verschluß hinter den Objektiven, Wechselkassette


Photo-Granate, R. Talbot, Berlin, ca. 1915
Ferrotypiekamera für etwa 100 Medaillonfotos mit 25 mm Durchmesser, Zeitverschluß, Revolverblende


Tropen-Nettel, Contessa-Nettel-Werk Stuttgart, ca. 1920
9 cm x 12 cm, Tessar 4,5/150 mm, Deckrullo-Verschluß 1/2 bis 1/2800 s, Tropenausführung


Bergheil, Voigtländer, Braunschweig, ca. 1925
4,5 cm x 6 cm, Heliar 4,5/80 mm, Compur-Verschluß 1 bis 1/300 s, Luxusausführung, doppelter Bodenauszug


Koralle K, Franz Kochmann, Dresden, ca. 1932
18 cm x 24 cm, 72 Aufnahmen auf Kleinbildfilm, 100 Aufnahmen möglich, Tessar 2,8/35 mm, Compurverschluß 1 bis 1/300 s Bakelitgehäuse


Superfekta, Welta Kamera-Werk, Freital, ca. 1935
6 cm x 9 cm, Trioplan 3,8/100 mm, Compurverschluß 1 bis 1/250 s, Kamerarückteil konnte zum Querformat um 90° geschwenkt werden


Sport, GOMS (Staatliche Optiko-Mechanische Werke), Leningrad, ca. 1936
24 mm x 36 mm, Metallschlitzverschluß 1/25 bis 1/500 s, neben Kine-Exakta eine der ersten Kleinbild-Spiegelreflexkameras


Minox, VEF-Werke Riga, ca. 1938
50 Aufnahmen 8 mm x 11 mm auf Rollfilm, Minostigmat 3,5/15 mm, Verschluß 1/2 bis 1/100 s


Exakta Diamant, Ihagee, Dresden, ca. 1950
Ihagee Anastigmat Exaktar 3,5/54 mm, Schlitzverschluß 12 bis 1/100 s, Prototyp


Minicord 3, C. P. Goerz, Wien, ca. 1952
10 mm x 10 mm, Helgor 2/25 mm, Verschluß 1/10 bis 1/400 s

Neben den Kameras gibt es auch zahlreiches fotografisches Zubehör
zu besichtigen, wie Objektive, Stereogucker, Blitzlichtgeräte, Filmschachteln
und vieles mehr. 


Rouleau-Verschluß von Thornton-Pickard, England, ca. 1900
aufsteckbar auf Objektive bis zu einem Durchmesser von 65 mm, Zeit- und verstellbarer Momentverschluß


Wynne's "Infallible" photographischer Expositionsmesser, Wraxham, England, ca 1905
chemischer Belichtungsmesser in Form einer Taschenuhr


Verpackungen von 9 cm x 12 cm Negativplatten deutscher Hersteller, ca. 1900 - 1930